Warum sind Waldböden sauer?
Warum sind Waldböden sauer?

Video: Warum sind Waldböden sauer?

Video: Warum sind Waldböden sauer?
Video: Heinz Erhardt - Der Wurm 2023, September
Anonim

Drei grundlegende Dinge verursachen saurer Boden . Die erste und häufigste ist, dass organisches Material und Mineralien, die in Boden im laufe der zeit sind sauer in der Natur und machen die Boden sauer . Das ist bei Kiefern üblich Wälder und Torfmoore. Ein anderer Weg Boden wird sauer ist der Einsatz stickstoffreicher synthetischer Düngemittel.

Was macht den Boden folglich sauer oder alkalisch?

Die pH-Skala zeigt Säure oder Alkalinität an. EIN Boden mit einem pH-Wert unter 7 is Säure , während eines mit einem pH-Wert über 7 ist alkalisch . Gartenpflanzen wachsen normalerweise am besten in neutralem oder leichtem saurer Boden (pH 7 oder etwas darunter; siehe Abbildung links). Alkalische Böden , hingegen findet man typischerweise in niederschlagsarmen Gebieten.

Welcher Boden ist außer oben sauer? Das macht die Natur aus rote Erde das durch seine Verwitterung entstanden ist, ist etwas saurer. Sie sind hauptsächlich aufgrund der Natur des Muttergesteins sauer. Der Alkaligehalt ist angemessen. Sie sind arm an Kalk, Magnesia, Phosphaten, Stickstoff und Humus.

Was bedeutet außerdem saurer Boden?

Saure Böden werden allgemein als "sauer" bezeichnet. Von Definition , Säure ist die Eigenschaft von Böden die haben a pH Wert von weniger als 7 (ein Messwert von 7 ist "neutral"). Die pH Die Skala reicht von 0 bis 14, also liegt 7 in der Mitte der Skala. Ablesungen über 7 zeigen Alkalinität an.

Was passiert, wenn der Boden zu sauer ist?

Wenn das Boden ist zu sauer , kann es an einem Kalzium- und Magnesiummangel liegen, der für Pflanzen genauso schlimm ist wie für den Menschen. Eisen und Aluminium in großen Mengen können Phosphor binden, wodurch auch die Boden zu sauer für Pflanzen. So wenn Ihre Boden ist zu sauer , müssen Sie es korrigieren.

Empfohlen: